14. September 2013

EU-Finanzminister beraten über Bankenunion und Steuerflucht

Vilnius (dpa) - Am zweiten Tag ihres Treffens beraten die EU-Finanzminister heute im litauischen Vilnius über die geplante Bankenunion und den Kampf gegen Steuerflucht. Die Minister wollen noch offene Fragen bei dem Prestigeprojekt der Bankenunion klären, die das Finanzsystem Europas stabiler machen soll. Am Vortag waren zwischen den Staaten deutliche Meinungsunterschiede in Detailfragen offen getreten. So ist etwa die Rechtsgrundlage umstritten, auf deren Basis die geplanten Regeln zur Schließung maroder europäischer Banken stehen sollen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil