14. Dezember 2012

EU-Gipfel: Höhepunkt der Krise vorbei - Merkel will Reform-Fahrplan

Brüssel (dpa) - Im Kampf gegen die Schuldenkrise gibt die EU eine erste Entwarnung. Gipfelchef Herman Van Rompuy sagte, die akute Bedrohung sei überwunden. Zu Beginn des EU-Gipfels berieten die 27 Staats- und Regierungschefs vor allem über den Umbau der Eurozone, um diese krisensicher zu machen. Dabei geht es u.a. um eine gemeinsame Bankenaufsicht und einen eigenen Haushalt für die Eurozone. Deutschland lehnt einen solchen Haushalt ab. Bundeskanzlerin Angela Merkel erwartet von dem Gipfel die Vereinbarung über einen Fahrplan für die Arbeit der nächsten Monate.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil