20. März 2014

EU-Gipfel einig über Ende von Bankgeheimnis

Brüssel (dpa) - In der EU wird das Bankgeheimnis für Ausländer abgeschafft. Auf einem EU-Gipfel beschlossen die Staats- und Regierungschefs, das Zinssteuergesetz zu verschärfen. Die Einigung bedeutet, dass ab kommendem Jahr alle EU-Staaten - auch die bisher nicht beteiligten Länder Österreich und Luxemburg - ein breites Spektrum von Zinserträgen an die Steuerbehörden in der Heimat eines Anlegers melden. Die EU-Kommission wurde beauftragt, mit der Schweiz, Liechtenstein, Monaco, San Marino und Andorra über eine Beteiligung an diesem Informationsaustausch zu verhandeln.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil