14. Dezember 2012

EU-Gipfel verabschiedet Reform-Fahrplan

Brüssel (dpa) - Die Wirtschaftspolitik ist abgehakt, nun ist beim EU-Gipfel in Brüssel die Außenpolitik an der Reihe. Topthema wird die Krise in Syrien sein. In der Nacht hatten sich die Staatenlenker auf einen Fahrplan für Reformen geeinigt, um die Eurozone krisensicher zu machen.

EU-Kommissionspräsident Barroso
EU-Kommissionspräsident Barroso stellt sich am Rande des Gipfels den Fragen der Journalisten. Foto: Julien Warnand
dpa

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil