18. Oktober 2012

EU-Gipfel will sich zu Griechenland äußern

Brüssel (dpa) - Die europäischen Staats- und Regierungschefs werden in ihrer Gipfelerklärung wahrscheinlich auf die Lage im krisengeschüttelten Griechenland eingehen. Das teilten EU-Diplomaten am Rande des Gipfels in Brüssel mit. Der griechische Premier Antonis Samaras habe das Wort ergriffen und angesichts der Anstrengungen der Regierung um öffentliche Unterstützung der Partner geworben, sagte ein Diplomat. Er habe auch auf den Beschluss Athens verwiesen, das Rentenalter von 65 auf 67 Jahre anzuheben. Ob die EU- Kollegen den Griechen gewünschten Rückenwind verschaffen würden, ist fraglich.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil