02. Mai 2012

EU-Kassenhüter starten Nachtsitzung zu Bankenregeln

Brüssel (dpa) - Nach elfstündigen Marathonberatungen haben die EU-Finanzminister beschlossen, in der Nacht weiter über die verschärften Regeln für Banken-Eigenkapital zu verhandeln. «Wir haben noch einen Schuss», sagte die dänische Ressortchefin und amtierende EU-Ratspräsidentin Margrethe Vestager in Brüssel. Die Ratspräsidentschaft hatte das Treffen ursprünglich nur für mehrere Stunden angesetzt. Umstritten sind unter anderem nationale Ausnahmen: Sie sollen es Mitgliedstaaten möglich machen, schärfere Anforderungen an das Eigenkapital von Geldhäusern zu stellen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil