02. Mai 2012

EU-Kassenhüter starten Nachtsitzung zu Bankenregeln

Brüssel (dpa) - Nach elfstündigen Marathonberatungen haben die EU-Finanzminister beschlossen, in der Nacht weiter über die verschärften Regeln für Banken-Eigenkapital zu verhandeln. «Wir haben noch einen Schuss», sagte die dänische Ressortchefin und amtierende EU-Ratspräsidentin Margrethe Vestager in Brüssel. Die Ratspräsidentschaft hatte das Treffen ursprünglich nur für mehrere Stunden angesetzt. Umstritten sind unter anderem nationale Ausnahmen: Sie sollen es Mitgliedstaaten möglich machen, schärfere Anforderungen an das Eigenkapital von Geldhäusern zu stellen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil