03. Mai 2012

EU-Kommissare reisen nicht zur EM in die Ukraine

Brüssel (dpa) - Die EU-Kommission ist sich einig: Von den 27 Kommissaren fährt niemand zur Fußball-EM in die Ukraine. Man protestiere damit gegen die Behandlung der Oppositionsführerin Julia Timoschenko, sagte ein Sprecher. Es handele sich nicht um einen Boykott, sondern um ein Signal der Unzufriedenheit über den Umgang mit Timoschenko in ihrer Heimat. Anfang der Woche hatten EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso und Justizkommissarin Viviane Reding mitgeteilt, nicht in die Ukraine zu reisen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil