14. Mai 2013

EU-Kommission denkt über Zukunft von Cent-Münzen nach

Brüssel (dpa) - Die EU-Kommission stellt die Ein- und Zwei-Cent-Münzen im Euro-Währungsraum auf den Prüfstand. Neben der Beibehaltung sei auch die Abschaffung der kleinsten Münzeinheiten eine Option, schreibt die EU-Behörde in einem Bericht. Denn für die Staaten sei die Herstellung der Kupfermünzen aufgrund steigender Rohstoffpreise ein Verlustgeschäft. Seit der Einführung des Euro-Bargeldess im Jahr 2002 belaufe sich dieser Verlust auf rund 1,4 Milliarden Euro.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil