16. Juli 2013

EU-Kommission droht Island und Faröer Inseln mit Sanktionen

Brüssel (dpa) - Island und den Faröer Inseln drohen Sanktionen - Grund sind aus EU-Sicht zu hoch angesetzte Fischfangquoten. Sie könnten keine einseitigen Handlungen zulassen, die die Bestände zerstören, die es nur wegen der Bemühungen der Europäischen Union und ihrer Fischer gebe. Das sagte EU-Fischereikommissarin Maria Damanaki. Island und die Faröer Inseln haben die Fangquoten für Hering und Makrele nach Ansicht der EU-Kommission zu hoch angesetzt - auf abgestimmte Obergrenzen konnten sie sich mit der EU nicht einigen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil