27. Oktober 2017

EU-Kommission setzt im Glyphosat-Streit neuen Termin an

Brüssel (dpa) - Im Streit um die Zukunft des Unkrautvernichters Glyphosat soll es am 9. November eine neue Abstimmungsrunde geben. Die EU-Kommission schlägt den Mitgliedstaaten nun eine weitere Zulassung des Mittels um fünf Jahre vor. Der ursprüngliche Vorschlag für eine Zulassungsverlängerung um zehn Jahren hatte zuvor nicht die erforderliche Mehrheit gefunden. Im Zentrum der Debatte um das auch auf deutschen Feldern breit eingesetzte Glyphosat steht die Frage, ob es krebserregend ist oder nicht.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil