10. September 2013

EU-Kommission will Roaming-Gebühren schrittweise abschaffen

Brüssel (dpa) - Die EU-Kommission will die Extra-Gebühren für Handy-Telefonate im Ausland schrittweise abschaffen. Telekomfirmen in der EU sollen von Sommer 2014 an freiwillig auf die Berechnung höherer Preise für das sogenannte Roaming verzichten. Das verlautete   aus Kommissionskreisen in Brüssel. Dafür seien Anreize geplant. Von 2016 an sollen Kunden nach dem Willen der EU-Kommission im europäischen Ausland zu denselben Preisen wie zuhause telefonieren können. Ein Reformpaket für den Telekommarkt will EU-Digitalkommissarin Neelie Kroes vorlegen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil