11. August 2017

EU-Kommission will Treffen zu Eier-Skandal Ende September

Brüssel (dpa) - Die EU-Kommission will ein Ministertreffen zum Fipronil-Skandal erst am 26. September abhalten. Geplant sei, die Gespräche über die möglichen Konsequenzen «mit etwas Abstand» zu führen, sagte eine Sprecherin. Das Treffen solle «kein Krisentreffen» sein. Bundesernährungsminister Christian Schmidt hatte zuvor mitgeteilt, er halte Beratungen Anfang September für angemessen. «Die Fipronil-Belastung hat eine europäische Dimension und muss europäisch gelöst werden», sagte der CSU-Politiker der Deutschen Presse-Agentur. Von dem Eier-Skandal sind laut EU mittlerweile 15 Länder betroffen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Quiz zur Woche der Armut
WELLNESS & GESUNDHEIT
Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil