29. November 2013

EU-Staaten wollen sich auf Klimavorgaben für Autos einigen

Brüssel (dpa) - Die EU-Staaten wollen sich heute auf Klimavorgaben für Neuwagen ab dem Jahr 2020 verständigen. Die Botschafter der Mitgliedsländer beraten in Brüssel über das Thema. Die Bundesregierung will nach Angaben von Diplomaten zustimmen. Vor allem Berlin hatte bislang einen Kompromiss verhindert. Wenn die Botschafter heute zustimmen, sind die neuen Vorgaben laut Beobachtern in trockenen Tüchern. Den Plänen zufolge soll der Zielwert von 95 Gramm CO2-Ausstoß pro Kilometer ab dem Jahr 2021 vollständig greifen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil