28. April 2012

EU-Vertretung in Birma eröffnet

Rangun (dpa) - Die Europäische Union ist seit heute in Birma diplomatisch vertreten. Die EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton eröffnete mit Oppositionsführerin Aung San Suu Kyi die neue Vertretung in Rangun. Mit ihr soll laut Ashton der demokratische Prozess in Birma beobachtet und unterstützt werden. Die EU hatte erst am vergangenen Montag die ersten demokratischen Schritte Birmas gewürdigt. Die Sanktionen gegen das Land wurden nach über zwei Jahrzehnten ausgesetzt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil