11. Dezember 2012

EU-Vorbereitungen für Militäreinsatz in Mali laufen weiter

Brüssel (dpa) - Die Vorbereitungen der EU für den Einsatz von Militärausbildern in Mali gehen trotz des Sturzes von Regierungschef Cheick Modibo Diarra weiter. Natürlich werde man ganz besonders aufmerksam verfolgen, welche Haltung das Militär einnimmt, sagte ein Sprecher der EU-Außenbeauftragten Catherine Ashton. Die EU will zwischen 200 und 250 Militärausbilder nach Mali schicken. Sie sollen dort malische Soldaten in die Lage versetzt, auch im Norden des Landes wieder die Kontrolle zu übernehmen. Dort herrschen islamische Extremisten und Sympathisanten des Terrornetzes Al-Kaida.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil