14. August 2013

EU besorgt über Gewalt in Ägypten

Brüssel (dpa) - Die Europäische Union hat angesichts des Vorgehens der ägyptischen Armee gegen Islamisten in Kairo vor weiterer Gewalt im Land gewarnt. Die Berichte über Tote und Verletzte seien äußerst beunruhigend, sagte ein Sprecher der EU-Außenbeauftragten Catherine Ashton in Brüssel. Die Polizei hatte in Kairo die beiden Protestlager von Anhängern des gestürzten Präsidenten Mohammed Mursi gestürmt. Nach Angaben aus Sicherheitskreisen wurden mindestens 14 Menschen getötet, darunter vier Polizisten. Es gab zahlreiche Verletzte.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil