19. Juli 2012

EU bietet Bulgarien nach Anschlag Unterstützung an

Brüssel (dpa) - Nach dem Terroranschlag auf israelische Touristen in Bulgarien hat die EU-Kommission dem Land Unterstützung angeboten. Die europäische Polizeibehörde Europol stehe bereit, um den bulgarischen Behörden bei der Aufklärung des Anschlags zu helfen. Das teilte EU-Innenkommissarin Cecilia Malmström in Brüssel mit. Dies habe sie der Regierung in Sofia angeboten. Auch die EU-Behörde für den Katastrophenschutz könne das Land unterstützen. Malmström verurteilte die Tat als «barbarischen Akt». Bisher habe Bulgarien aber noch nicht um Hilfe angefragt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil