10. Oktober 2015

EU braucht mehr Geld für Flüchtlinge - Merkel: Kein «Soli»

Berlin (dpa) - Die EU sucht nach zusätzlichen Einnahmen, um Maßnahmen zur Eindämmung des Flüchtlingszuzugs nach Europa finanzieren zu können. Dabei werden offenbar auch Wege ausgelotet, den EU-Haushalt über zusätzliche Mittel aus den Mitgliedsländern aufzustocken. Kanzlerin Angela Merkel ließ einen Bericht der «Süddeutschen Zeitung» zurückweisen, wonach die Bundesregierung mit der EU-Kommission eine Art europäischen Flüchtlings-«Soli» erwäge. Finanzminister Wolfgang Schäuble hatte zuvor den Bericht weder bestätigt noch dementiert.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil