03. Mai 2012

EU scheitert vorerst mit neuen Banken-Regeln

Brüssel (dpa) - Die europäischen Finanzminister haben sich vorerst nicht auf strengere Banken-Eigenkapitalregeln einigen können. Die obersten Kassenhüter vertagten sich auf Mitte Mai. «Wir haben einen riesigen Fortschritt gemacht, es muss aber noch technische Arbeit erledigt werden», sagte die amtierende EU-Ratspräsidentin Margrethe Vestager am frühen Morgen in Brüssel. Die EU will mit der ausgesprochen umfangreichen Gesetzgebung das sogenannte Basel-III-Abkommen für strengere Eigenkapitalvorgaben umsetzen. Damit sollen Banken in Europa weniger krisenanfällig werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil