23. Juni 2014

EU stockt humanitäre Hilfe für Irak auf

Luxemburg (dpa) - Die Europäische Union hat ihre humanitäre Hilfe für den Irak um fünf auf zwölf Millionen Euro in diesem Jahr aufgestockt. Das beschlossen die EU-Außenminister bei ihrem Treffen in Luxemburg. Die Außenminister verurteilten den Vormarsch der Isis-Dschihadisten scharf. Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier räumte allerdings ein, dass die EU begrenzte Einflussmöglichkeiten auf den Konflikt hat. Er verwies auf die Einschätzung des UN-Sonderbeauftragten Nikolai Mladenow, dass der Schlüssel für eine Lösung im Irak selbst liege.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil