23. Juni 2014

EU stockt humanitäre Hilfe für Irak auf

Luxemburg (dpa) - Die Europäische Union hat ihre humanitäre Hilfe für den Irak um fünf auf zwölf Millionen Euro in diesem Jahr aufgestockt. Das beschlossen die EU-Außenminister bei ihrem Treffen in Luxemburg. Die Außenminister verurteilten den Vormarsch der Isis-Dschihadisten scharf. Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier räumte allerdings ein, dass die EU begrenzte Einflussmöglichkeiten auf den Konflikt hat. Er verwies auf die Einschätzung des UN-Sonderbeauftragten Nikolai Mladenow, dass der Schlüssel für eine Lösung im Irak selbst liege.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil