26. Mai 2015

EVG erhöht vor erneuter Verhandlungsrunde Druck auf Bahn

Berlin (dpa) - In den Tarifverhandlungen mit der Deutschen Bahn drängt die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft auf ein schnelles Ergebnis. Ziel sei ein Tarifabschluss zum 1. Juni, sagte EVG-Verhandlungsführerin Regina Rusch-Ziemba nach einer Mitteilung. «Entweder wir kriegen den am Mittwoch hin oder es ist Ende am Verhandlungstisch.» Dann gäbe es für die EVG nur noch eine Option - und die laute Arbeitskampf. Morgen wollen Bahn und EVG ihre Verhandlungen in Berlin fortsetzen, die sie am Freitag vertagt hatten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil