20. Mai 2015

EVP-Chef: Briten mit Kompromissbereitschaft in EU halten

Berlin (dpa) - Im Interesse einer weiteren EU-Mitgliedschaft Großbritanniens hat der Vorsitzende der Europäischen Volkspartei im Europaparlament, Manfred Weber, zu Kompromissen aufgerufen. Premierminister David Cameron habe im Wahlkampf versprochen, dass er die Beziehung zu Europa neu verhandeln wolle. Das sei zu respektieren und eröffne durchaus Chancen, sagte der CSU-Politiker der «Süddeutschen Zeitung». Cameron will mit der EU neue Modalitäten aushandeln und dann in einem Referendum über die weitere EU-Mitgliedschaft Großbritanniens abstimmen lassen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil