05. Juni 2014

EZB erhebt erstmals Strafzins für Bankeinlagen

Frankfurt/Main (dpa) - Die Europäische Zentralbank erhebt erstmals einen Strafzins für Bankeinlagen. Wie die Notenbank in Frankfurt mitteilte, müssen Banken künftig 0,1 Prozent Zinsen zahlen, wenn sie Geld bei der EZB parken, statt mit Krediten die Wirtschaft anzukurbeln.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Blutspenden

Spenden Sie regelmäßig Blut?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil