06. September 2012

EZB zum unbegrenzten Kauf von Staatsanleihen bereit

Frankfurt/Main (dpa) - Die Europäische Zentralbank will Euro-Krisenländern mit dem unbegrenzten Kauf von Staatsanleihen unter die Arme greifen. Dafür sollen allerdings strenge Voraussetzung gelten. So müssten notleidende Staaten zuvor einen Hilfsantrag beim Euro-Rettungsfonds EFSF/ESM stellen, sagte Notenbank-Präsident Mario Draghi nach der Sitzung des EZB-Rates in Frankfurt. Die Union im Bundestag hat die EZB-Entschewidung scharf kritisierte. Fraktionschef Volker Kauder und seine Stellvertreterin Gerda Hasselfeldt warnten in Berlin vor einer Staatsfinanzierung durch die Notenpresse.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Blutspenden

Spenden Sie regelmäßig Blut?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil