21. September 2014

Ehefrau von britischer IS-Geisel appelliert an Terroristen

London (dpa) - Die Ehefrau einer britischen Geisel der Terrormiliz Islamischer Staat hat die Entführer um die Freilassung ihres Mannes gebeten. Er sei ein «friedlicher, selbstloser» Mensch, der in Syrien gewesen sei, um bedürftigen Menschen zu helfen, hieß es in der vom britischen Außenministerium veröffentlichten Bitte der Ehefrau. Die Terrormiliz hatte im Video von der Ermordung der britischen Geisel David Haines mit der Tötung des 47 Jahre alten Ehemannes der Frau gedroht. Der Taxifahrer war im Dezember 2013 gekidnappt worden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Bundestagswahl 2017

Haben Sie sich schon für eine der Parteien bei der Bundestagswahl am Sonntag entschieden?

UMFRAGE
Erste Hilfe leisten

Die Hälfte der Deutschen traut sich nicht, Erste Hilfe zu leisten – aus Angst, etwas falsch zu machen. Sollten daher regelmäßige Erste-Hilfe-Kurse zur Pflicht werden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil