06. September 2012

Ehemaliger US-Präsident Clinton kämpft für Obamas Wiederwahl

Charlotte (dpa) - Der ehemalige US-Präsident Bill Clinton hat sich mit klaren Worten für die Wiederwahl von Barack Obama eingesetzt. Anders als die Opposition behaupte, habe Obama in seinen ersten vier Jahren die wirtschaftliche Erholung weit vorangebracht und Millionen neuer Arbeitsplätze geschaffen, sagte Clinton auf dem Parteitag der Demokraten in Charlotte. Der 66-Jährige hielt die offizielle Ansprache zu Obamas Nominierung für die Wahl am 6. November. Er wolle einen Mann nominieren, der nach außen hin cool ist, aber im Inneren für Amerika brennt, rief Clinton den jubelnden Delegierten zu.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil