09. Mai 2013

Ehemaliger US-Senator Lugar mit Bundesverdienstkreuz gewürdigt

Washington (dpa) - Der ehemalige amerikanische Senator Richard Lugar ist jetzt Träger des Bundesverdienstkreuzes. Deutschlands Botschafter in den USA, Peter Ammon, verlieh dem 81-Jährigen die Auszeichnung feierlich. Der Republikaner erhalte die Würdigung für seinen unermüdlichen Einsatz, die transatlantischen Beziehungen zu fördern und zu vertiefen und die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Die Bundesrepublik stehe dafür in seiner Schuld. Lugar setzte sich unter anderem für die nukleare Abrüstung, die NATO-Erweiterung und eine Handelspartnerschaft zwischen den USA und Europa ein.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil