05. Juni 2012

Ehemann gesteht Tötung von sechsfacher Mutter

Berlin (dpa) - In Berlin hat der festgenommene Ehemann die grausame Tötung einer sechsfachen Mutter gestanden. Der 32-Jährige habe eingeräumt, die Frau getötet und zerstückelt zu haben, sagten Ermittler. Weiter hieß es, dass der Mann wohl in eine psychiatrische Einrichtung eingewiesen werde. Er hatte seine 30 Jahre alte Ehefrau in der Nacht zum Montag erstochen und ihr dann auf der Dachterrasse vor den Augen von Nachbarn den Kopf abgeschnitten. Die Kinder - vier Jungen und zwei Mädchen - wurden einem Kindernotdienst übergeben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil