13. November 2014

Eil+++ FIFA-Ethikhüter: Freispruch für Russland und Katar

Zürich (dpa) - Die FIFA-Ethikkommission hat die kommenden WM-Gastgeber Russland und Katar von allen gravierenden Korruptionsvorwürfen freigesprochen. Das geht aus einem vom Fußball-Weltverband veröffentlichten Bericht hervor, in dem auch gegen alle anderen ehemaligen Bewerberländer für die Turniere 2018 und 2022 keinerlei Sanktionen gefordert werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Quiz zur Woche der Armut
WELLNESS & GESUNDHEIT
Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil