10. Dezember 2012

Eil+++ Strauss-Kahn und Diallo haben sich laut Richter geeinigt

New York (dpa) - Der frühere Chef des Weltwährungsfonds, Dominique Strauss-Kahn, und das New Yorker Zimmermädchen Nafissatou Diallo haben nach Angaben eines US-Richters ihren Rechtsstreit um eine angebliche Vergewaltigung beigelegt. Sie hätten ihre Einigung vor Gericht besiegelt, sagte der Richter in New York. Einzelheiten nannte er nicht.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil