25. April 2012

Eil+++ Tatverdächtiger in Siegen ergibt sich leicht verletzt

Siegen (dpa) - Der bewaffnete 28-Jährige, der sich in Siegen mehrere Stunden lang in seiner Wohnung verschanzte, hat sich ergeben. Er sei leicht verletzt, sagte ein Polizeisprecher. Der Mann hatte vom Balkon aus mehrmals in die Luft geschossen. Gegen den Mann wird wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt. Am Vormittag wollten ihn zwei Beamte in einem Industriegebiet festnehmen. Er bedrohte er die Beamten mit einer Pistole und forderte sie auf, ihre Waffen abzulegen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil