28. Juni 2012

Eil+++ US-Gesundheitsreform nicht grundsätzlich gekippt

Washington (dpa) - Die umstrittene Pflicht zur Krankversicherung in den USA ist nach Angaben des Obersten Gerichts insgesamt nicht verfassungswidrig. Das Gericht kippte die Gesundheitsreform von US-Präsident Barack Obama nicht grundsätzlich. Laut US-Medienberichten ist das Urteil des Supreme Court allerdings überaus kompliziert.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil