15. Juni 2012

Eil+++ Union: Keine Sondersitzung zu Betreuungsgeld vor Sommerpause

Berlin (dpa) - Die Union beantragt keine Sondersitzung zur Verabschiedung des umstrittenen Betreuungsgeldes noch vor der Sommerpause. Das teilte ein Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion mit. Die erste Lesung des Gesetzentwurfes zu der staatlichen Leistung für Eltern von Kleinkindern werde in der letzten Sitzung vor der Sommerpause Ende Juni sein - verabschiedet werden solle das Gesetz dann nach der parlamentarischen Sommerpause im September. Am Vormittag war die erste Lesung gescheitert, weil die Sitzung mangels Beschlussfähigkeit der Abgeordneten beendet wurde.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil