14. August 2013

Eil +++ ElBaradei tritt nach Unruhen als Vizepräsident zurück

Kairo (dpa) - Der Nobelpreisträger Mohammed ElBaradei hat nach den blutigen Unruhen in Ägypten sein Amt als Vizepräsident niedergelegt. «Ich habe meinen Rücktritt eingereicht, weil ich nicht die Verantwortung für Entscheidungen, mit denen ich nicht einverstanden bin, tragen kann», sagte er nach Angaben des Nachrichtensenders Al-Arabija.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil