15. Mai 2012

Eil +++ Lafontaine schließt Kampfkandidatur gegen Bartsch aus

Berlin (dpa) - Im Machtkampf bei der Linken schließt der frühere Vorsitzende Oskar Lafontaine eine Kampfkandidatur um den Parteivorsitz gegen Fraktionsvize Dietmar Bartsch aus. «Es ist klar, dass eine Kampfkandidatur ausscheidet», sagte Lafontaine vor einem Spitzentreffen zum Führungsstreit der Partei in Berlin. Das wäre nicht unbedingt der krönende Abschluss seiner Karriere. Damit schließt Lafontaine eine Kandidatur aber nicht grundsätzlich aus.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil