15. Juni 2012

Eil +++ Vier tote Kinder in Niedersachsen - Vater unter Verdacht

Ilsede (dpa) - Nach Eheproblemen soll ein Vater im niedersächsischen Kreis Peine seine vier Kinder getötet haben. Die Leichen des 12-jährigen Mädchens und der Jungen im Alter von 5 bis 9 Jahren seien am späten Abend in Ilsede von der Polizei entdeckt worden, teilte die Staatsanwaltschaft Hildesheim mit. Der 36-jährige Mann versuchte, sich das Leben zu nehmen und wurde schwer verletzt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil