07. Dezember 2012

Ein Meter hoher Tsunami trifft auf Japans Küste

Tokio (dpa) - Nach dem schweren Erdbeben im Nordosten Japans ist in der Stadt Ishinomaki ein Tsunami von einem Meter auf die Küste getroffen. Das meldete der japanische Fernsehsender NHK. Über mögliche Opfer oder Schäden liegen bislang keine Informationen vor. Ishinomaki war in Folge des verheerenden Erdbebens und Tsunamis vom 11. März vergangenen Jahres schwer verwüstet worden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil