22. Juli 2013

Ein Toter bei Zusammenstößen am Tahrir-Platz in Kairo

Kairo (dpa) - Bei Zusammenstößen zwischen Anhängern und Gegnern des gestürzten Präsidenten Mohammed Mursi in Kairo ist ein Demonstrant getötet worden. Sieben weitere Menschen wurden nach Fernsehberichten verletzt. Die Mursi-Gegner hatten in der Nähe der amerikanischen Botschaft gegen die angebliche Beteiligung Washingtons an der Entmachtung Mursis protestiert. An dem nahe gelegenen Zugang zum Tahrir-Platz gingen dann Anhänger und Gegner des Ex-Präsidenten mit Messern, Stöcken und Steinen aufeinander los.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil