08. November 2012

Eine Tote, zwölf Verletzte bei Konzert von Linkin Park in Kapstadt

Johannesburg (dpa) - Kurz vor einem Konzert der US-Rockband Linkin Park in Kapstadt in Südafrika ist eine Frau ums Leben gekommen als heftige Windböen ein Gerüst umwarfen. Zwölf weitere Konzertbesucher wurden Behördenangaben zufolge verletzt. Sie kamen ins Krankenhaus. Die Polizei leitete Untersuchungen ein, um festzustellen, warum das Gerüst, an dem ein großes Werbeplakat angebracht war, umstürzte. Das Musikereignis im größten Stadion Kapstadts, für das mehr als 45 000 Karten verkauft worden waren, fand trotzdem statt. Die Band erfuhr erst nach der Show von dem Unglück.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil