19. April 2012

Einstweilige Verfügung gegen Umwelthilfe wegen Biotüten

Köln (dpa) - Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) darf per Einstweiliger Verfügung nicht mehr behaupten, sogenannte Biotüten von Aldi und Rewe seien nicht biologisch abbaubar. Das Landgericht Köln bestätigte Angaben des Herstellers Victorgroup. Ebenfalls verboten wurde der DUH zu behaupten, die Tüten könnten in Deutschland nicht kompostiert werden. Rewe hatte nach der Kritik der Umwelthilfe vergangene Woche den Verkauf der Tüten eingestellt und will zunächst die tatsächliche Umweltverträglichkeit noch einmal überprüfen.

DPA ZER

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Reisegepäck

Haben Sie auch schon einmal Gepäck bei einer Flugreise verloren?

Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil