21. Januar 2013

Eintracht droht Geisterspiel

Frankfurt/Main (dpa) - Eintracht Frankfurt muss nach der erneuten Randale seiner Problemfans mit einer knallharten Strafe des DFB-Sportgerichts rechnen. Als Wiederholungstäter droht der Eintracht nun sogar ein Geisterspiel. Hessens Innenminister Boris Rhein kündigte nach den Vorfällen in Leverkusen eine verschärfte Videoüberwachung im Stadion an. So kann es nicht weitergehen, sagte der CDU-Politiker der dpa. Auch die Eintracht-Funktionäre kündigten eine harte Gangart gegenüber den Chaoten an.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil