24. Juli 2017

Elefant in Simbabwe trampelt Tierpfleger zu Tode

Harare (dpa) - Ein an Menschen gewöhnter Elefant hat in einem Touristenort in Simbabwe einen Tierpfleger zu Tode getrampelt. Der Bulle griff den Tierpfleger an und tötete ihn. Daraufhin wurde der 30 Jahre alte Elefant von der Nationalpark-Behörde erschossen. Der Elefant gehörte einem Unternehmen, das in der Nähe der berühmten Victoriafälle Elefantenritte anbietet. Der Elefant soll den Pfleger angegriffen haben, als der ihn nach dem Grasen reinholen wollte.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil