11. November 2018

Elf Tote bei Waldbränden in Kalifornien

Los Angeles (dpa) - Bei den Waldbränden in Kalifornien ist die Zahl der Todesopfer auf elf gestiegen. In dem von Flammen heimgesuchten Küstenort Malibu wurden zwei Menschen tot aufgefunden, wie Polizeichef John Benedict vom Bezirk Los Angeles mitteilte. Die stark verbrannten Leichen seien in einem Fahrzeug in einer Auffahrt zu einem Haus gefunden worden. In der nordkalifornischen Ortschaft Paradise kamen bei einem schnell um sich greifenden Feuer mindestens neun Menschen ums Leben. In den ausgebrannten Häuserruinen werden noch mehr Opfer befürchtet.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil