24. Mai 2012

Elfmeterpunkt-Dieb entschuldigt sich bei Fortuna Düsseldorf

Düsseldorf (dpa) - Bei dem chaotischen Fußballspiel zwischen Fortuna Düsseldorf und Hertha BSC grub er noch vor dem Abpfiff den Elfmeterpunkt aus, nun hat er sich öffentlich entschuldigt. Er möchte nicht, dass Fortuna wegen eines Missverständnisses bestraft werde, sagte der 35-Jährige der Tageszeitung «Express». Er entschuldige sich bei der Düsseldorfer Mannschaft und Trainer Norbert Meier. Inzwischen prüft die Staatsanwaltschaft die Aufnahme von Ermittlungen gegen den Fan. Er war mit dem Stück Rasen im Arm im Internet sehr schnell «berühmt» geworden. Danach ergoss sich jede Menge Spott über den Fan.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil