27. Juli 2017

Eltern beklagen Betreuungslücke bei Grundschülern

Berlin (dpa) - Trotz des Ausbaus der Ganztagsschulen und der ganztägigen Betreuung von Grundschulkindern ist der Bedarf weiter größer als das Angebot. Beim Übergang von der Kita zur Grundschule gebe es «Betreuungslücken», räumte das Bundesfamilienministerium in seiner Antwort auf eine Anfrage der Grünen im Bundestag ein. Wie die «Rheinische Post» berichtet, beklagen mehr als 22 Prozent der Eltern von Grundschülern ohne Betreuungsangebot die fehlenden Möglichkeiten. Gerade Eltern von Schulstartern seien mit Betreuungsproblemen konfrontiert, sagte Grünen-Fraktionsvize Katja Dörner.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil