15. Januar 2013

Eltern betrunken: Vier Kinder sterben bei Brand in Russland

Moskau (dpa) - Vier Kinder sind bei einem Brand in Sibirien ums Leben gekommen, weil die Bewohner des Hauses für ihre Rettung zu betrunken waren. Das Feuer in dem Gebäude in der Region Krasnojarsk sei in der Nacht aus noch ungeklärten Gründen ausgebrochen, teilte die russische Polizei laut Agentur Interfax mit. Ein Ehepaar habe es trotz eines Vollrauschs noch aus dem brennenden Haus geschafft, hieß es. Für die Rettung ihrer drei Kinder im Alter von 2 bis 12 Jahren sowie eines 15-jährigen Neffen seien die beiden Erwachsenen jedoch zu betrunken gewesen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Aktuelle Wahlausgabe 2017

Am Wahlabend gingen die Ergebnisse der Gemeinden teilweise sehr spät ein. Deshalb verzögerte sich die Herstellung der gedruckten Ausgabe unserer Zeitungen stark. Wir bitten unsere Leserinnen und Leser die verspätete Zeitungszustellung zu entschuldigen. Hier finden Sie die aktuelle Wahlausgabe zum Nachlesen.

Anzeige
UMFRAGE
Wunschkoalition

Der neue Bundestag ist gewählt. Was ist Ihre Wunschkoalition?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil