15. Oktober 2015

Eltern sollen Sohn in New Yorker Kirche totgeprügelt haben

New Hartford (dpa) - Ein 19-Jähriger soll im US-Bundesstaat New York von seinen Eltern in einem Treffen ihrer Kirche über Stunden zu Tode geprügelt worden sein. Die Polizei von New Hartford berichtete, Lucas und sein Bruder Christopher seien in der örtlichen «Word of Life Church» mehrere Stunden geschlagen worden, angeblich um ihre Sünden zu bekennen und um Vergebung zu bitten. Der 17-jährige Christopher überlebte schwer verletzt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil