25. August 2012

Empire State Building: Drei Menschen von Polizei-Kugeln verletzt

New York (dpa) - Drei der neun Menschen, die bei der Schießerei vor dem Empire State Building verletzt wurden, sind direkt von der Polizei getroffen worden. Das bestätigte New Yorks Polizeichef dem US-Sender CNN. Drei Menschen seien von Kugeln der Beamten getroffen, die anderen durch Splitter verletzt worden. Sechs Verletzte waren gestern Nachmittag aus dem Krankenhaus entlassen worden. Drei sind noch dort. Die Polizei hatte auf einen Mann gezielt, der kurz vorher einen Kollegen auf offener Straße erschossen hatte.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil