07. Juni 2012

Englands Stürmer Defoe verlässt nach Tod des Vaters EM-Quartier

Krakau (dpa) - Englands Fußballstürmer Jermain Defoe ist wegen des Todes seines Vaters nur wenige Stunden nach der Ankunft des Teams im polnischen EM-Quartier wieder in die Heimat zurückgekehrt. Jermain werde zur gegebenen Zeit wieder zum englischen EM-Kader stoßen, teilte der englische Verband FA mit. Der Vater des Tottenham-Angreifers sei über Nacht gestorben, hieß es ohne weitere Angaben. Vorerst soll kein Stürmer nachnominiert werden. Das englische Team, das Montag in Donezk sein erstes EM-Spiel gegen Frankreich bestreitet, war gestern im polnischen Krakau gelandet.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil