02. Mai 2012

Entführter Pinguin zurück im Gehege - Geldstrafe für Touristen

Sydney (dpa) - Ein Pinguin, den betrunkene Touristen aus einem australischen Tierpark entführt haben, ist wieder sicher zurück in seinem Gehege. Die beiden 20 und 21 Jahre alten Briten hatten nach eigenen Angaben eineinhalb Liter Wodka getrunken, als sie Mitte April in den Erlebnispark Sea World in Queensland einbrachen und Pinguin Dirk mitnahmen. Die jungen Männer wurden zu Geldstrafen in Höhe von 1000 Australischen Dollar verurteilt, wie die Lokalpresse berichtete. Die Polizei sei den Pinguin-Entführern auf die Schliche gekommen, nachdem sie Fotos mit Dirk bei Facebook hochgeladen hatten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil